„Fun with Flags“– das war die Devise beim Workshop im 2. Semester des Majors Communication Design mit Oliver Thoman. Der Grafikdesigner ist einer der beiden Teile des zweiköpfigen Teams von „Wald & Schwert”, einer Grafikagentur in Wien. Die Aufgabenstellung von ihm an die Studierenden beinhaltete das Gestalten einer Flagge. Viele Flaggen haben eine bewegte Geschichte, der Union Jack des Vereinigten Königreiches beispielsweise zeigt die Einheit dreier Länder. Die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika zeigt die 50 Staaten der USA inklusive Alaska, Hawaii sowie die 13 Gründungsstaaten. Aber es sollte nicht eine Fahne für ein Land gestaltet werden, sondern eine solche, die jeden Studenten selbst widerspiegelt. Es wurden viele Flaggen betrachtet und analysiert, verstanden, woher die Formen und Farben für die jeweiligen Länder stammen und welche anderen Gestaltungskriterien von Fahnen es noch gibt. Heruntergebrochen auf simple Zeichen sowie auf die Verwendung von wenigen, aber kontrastreichen Farben beschränkt – darauf wurde in der Gestaltung der eigenen Fahne Wert gelegt. Das Outcome dieses Workshops kann man hier bestaunen und versuchen, zu erraten, welcher Student des Studienganges hinter welcher Fahne steht!

Text: Miriam Körösi; Photography: Studierende CMS 17